Umgang mit dem Internet für Jugendliche!

Wenn ich über meine Erfahrungen mit unseren Kunden nachdenke, benötigen nicht nur Jugendliche Tipps hierzu. Viele Benutzer sind unsicher im Umgang mit dem Internet. Es gibt allerdings leider auch die Benutzer, die einfach in Ihren Dienstleister und den installierten Virenschutz vertrauen. Das Vertrauen ist gut aber jeder muss mit Aufmerksamkeit das Internet nutzen, da sonst der beste Schutz nicht hilft.

Über Heute.de bin ich auf https://jugendschutz.net/ gestoßen. Eine Seite, die unteranderem, in kleinen Broschüren Gefahren und Tipps im Umgang mit dem Internet aufzeigt.

Weitere Links:

https://www.surfer-haben-rechte.de/

Was bringt das iPhone iOS Update 8.1.1

8.1.1

Diese Version enthält Fehlerkorrekturen sowie Verbesserungen bei Stabilität und Leistung für iPad 2 und iPhone 4s.

Dies sollten also Benutzer, von iPhone 4s und iPad 2 installieren, soweit dieses bereits auf iOS 8 installiert ist. Allgemein kann man sagen, dass mein 4s durch das update deutlich langsamer geworden ist.

Mit dem iOS 8 sind neue Features hinzugekommen. Zur Info hier die neuen Funktionen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen:

  • Die App „Fotos“ enthält neue Funktionen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen:
    • Bietet jetzt die iCloud-Fotomediathek in der Betaversion.
    • Fügt das Album „Aufnahmen“ zur App „Fotos“ und zum Album „Mein Fotostream“ hinzu, wenn die iCloud-Fotomediathek nicht aktiviert ist.
    • Weist vor der Aufnahme von Zeitraffervideos auf Speicherplatzprobleme hin.
    • Die App „Nachrichten“ enthält neue Funktionen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen:
    • Ermöglicht es jetzt iPhone-Benutzern, SMS- und MMS-Textnachrichten von ihrem iPad und Mac zu senden und zu empfangen.
    • Problem, das verursachte, dass mit der Suchfunktion gelegentlich keine Ergebnisse angezeigt wurden.
  • Behebt ein Problem, das Verbindungen mit Bluetooth-Freisprecheinrichtungen verhindern konnte.

 

Weitere Informationen zu diesem Updates auf der folgenden Website: https://support.apple.com/kb/DL1758?viewlocale=de_DE

Apple mit schlechter Organisation für Onlinedienste?

Auf Heise.de habe ich einen Artikel gefunden, der von dem amerikanischen IT-Fachdienst “The Informant” veröffentlicht wurde. Demnach sind die Entwicklung und Systemstabilität allein schon dadurch nicht optimal, weil die Apple interne Koordination nicht wie gewohnt zentral organisiert sei. Dies verkompliziere zudem die Produkte.

Mag dies wirklich sein??

Der Artikel auf Heise.de: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Apples-iCloud-mit-tiefen-organisatorischen-Problemen-2462904.html

„Recht auf Vergessen“

Google muss Verweise, die auf alte Inhalte zeige löschen. Geklagt hatte ein Spanier, dessen verjährte Zwangsversteigerung noch immer bei der Suche nach seinem Namen erschien. Doch leider muss der Bürger bei Google nun einen Antrag auf Löschung eingeben. Was das Urteil bedeutet, wie die Löschung vorgenommen werden kann, hat unter anderen das Handelsblatt veröffentlicht.

https://www.handelsblatt.com/technologie/vernetzt/eu-urteil-google-muss-links-zu-sensiblen-daten-loeschen/9884310.html